27.
Jul

Yoga und die Goldrute

Yoga bedeutet in Indien In-sich-selbst-zu-ruhen oder Selbst-Verwirklichung. Der Inder erkennt darin, dass er eins ist mit der Gesamtheit der Schöpfung und zugleich eins mit Gott. Es ist das Ziel von Yoga. Es geht um die Wieder-Verbindung mit dem, von dem wir uns getrennt fühlen, um die Wiedererfahrung jenes inneren Lichtes, das immer in uns leuchtet, dessen Glanz wir jedoch vergessen haben.

Die Goldrute heisst auf lateinisch Solidago, was von solidum agere stammt: Solide machen, festmachen, gesund machen oder heilen. Das Wesen der Goldrute steht für Verbindung, Liebe und Trost und die Goldrute vermag das Getrennte oder Unvollständige zu einem Ganzen wiedervereinen und heil machen.

Mach dich auf, die strahlend gelben Blüten in der Natur zu finden und dein inneres Licht aufzudecken!

« zurück zu Aktuelles