20.
Mai

Yoga ist ein persönliches Commitement

„Als ich Yoga gefunden habe ..“ „Als ich Yoga entdeckt habe ..“ „Als Yoga mich gefunden hat ..“

Kommen dir diese Sätze irgendwie bekannt vor? Ich kenne sie bestens, nicht nur vom Hören, nein, als Yogalehrerin habe ich sie bestimmt schon sehr oft ausgesprochen, rücken sie mich & mein Yoga doch in ein besseres Licht.

Hmm … Werde ich durch diese durchaus wohlgemeinte Auffassung dem Yoga gerecht? Ist Yoga etwas, das gefunden wird? Das gekauft und verkauft werden kann?

Yoga ist bestimmt nicht etwas, das gekauft oder abonniert werden kann, um die nächste bessere, klarere und schönere Stufe im Leben zu erreichen. Yoga ist auch kein Heilsversprechen. Yoga ist eine Zusage, ein persönliches Commitement, zu einer philosophischen, spirituellen und körperlichen Praxis, die nicht nur auf der Matte, sondern ebenso im Alltag geübt wird. Yoga ist bedingungslose Verbindung mit dem gegenwärtigen Augenblick.

« zurück zu Aktuelles