Greina Ebene, Juli 2013

In drei Tagen erwandern wir die Greina Ebene in all ihren Dimensionen. Wir geniessen anfänglich üppiges Grün und quirlige Bäche, bevor wir in der Hochebene auf Schneefelder stossen und Pflanzen antreffen, die erste Frühlingsboten sind. Es bleibt genügend Zeit, da und dort Murmeltiere beim Spiel zu beobachten oder Steinböcke zu würdigen. An schönen Plätzen lassen sich passende Yoga Asanas einfliessen, weitend, öffnend. Nach drei Tagen Wandern an der frischen Bergluft sind wir erfüllt von klaren Gedanken.

« zurück zu Einblicke

 

 

Klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrössern. Tip: Sie können die Pfeiltasten Ihrer Tastatur zum blättern verwenden.