Bali und Java, November 2016

 

Auf den Spuren meiner Grosseltern habe ich auf dieser Reise den Osten Javas und Bali besucht: Dieser Ostteil Javas besticht durch Reisfelder und Kaffeeplantagen in einer unermesslichen Vielfalt an Grüntönen und die aktiv brodelnde Vulkane lassen die Kraft von Mutter Erde unmissverständlich spüren.

Die üppig grüne Insel Bali hat mich durch ihre Schönheit, Exotik und Einzigartigkeit beeindruckt. Die Insel der Götter, der tausend Tempel, schlicht das Paradies, und die sympathischen Balinesen, die jedem Mitmenschen mit Respekt und Achtsamkeit begegnen, haben mich zutiefst berührt. In einer Leichtigkeit drücken die Balinesen Liebe, Herzlichkeit und Respekt aus und sie haben mir viel Trost und Zuversicht auf meinen Weg mitgegeben. Ich fühle tiefe Dankbarkeit.

 

« zurück zu Einblicke